LockCrypt 

Wo bewahrt man eigentlich seine PIN Nummern seine Kontodaten auf, wo sie dann aber auch noch 99% sicher sind??

Sicher habt Ihr euch darüber schon einmal Gedanken gemacht. Ein Zettel nehmen und an den Monitor kleben ist wohl das dümmste was man tun kann, jedenfalls ist es bei mir schon sehr unübersichtlich. Auf der Suche nach einem geeigneten Programm bin ich auf das feine Tool mit dem Namen LockCrypt gestoßen, dieses ist Plattform unabhängig und läuft unter Java. Man kann damit seine wirklich sensiblen Daten Verschlüsselt speichern und zwar in einen Datencontainer auf der Festplatte (oder USB-Stick). Das einzige was man sich merken muss ist das Passwort beim Login, mehr nicht.

Und hier gibt’s die feine Sache zum Nulltarif: http://www.lockcrypt.com/
Sogar für die Mobil Freaks unter euch gibt es auch eine Download Version 🙂

Beispiel Bildschirmfoto

Beispiel Bildschirmfoto